Mit ETS2 oder ATS mehrgleisig fahren

Hallo liebe Freizeittrucker!

Ich möchte Euch an dieser Stelle einmal etwas nahe legen, das ich seit einigen Wochen hier auf meinen Systemen vollziehe. Und zwar nenne ich das Ganze „mehrgleisig fahren“.

Gemeint ist es folgendermaßen:

Ich habe mir von meinem Spielständen genau gesagt, dem „Eurotruck Simulator 2“-Ordner jeweils mehrere Dubletten angelegt. Und so sieht es aus:

Das Ganze hatte zu Anfang den Hintergrund, das ich ja auch für verschiedene Trucks (LKW) Paintjobs anfertige.
Nun ist es ja auch so, das ich anstelle der normalen (Vanilla) Map von SCS auch ganz gerne die Promods Map oder auch die MHAPro Map spiele.
Deswegen habe ich mir dort bspw. ein Profil mit der Vanilla-Map und Fahrzeugen von SCS (also Scania S (2016) und Mercedes Benz Actros (2014) angelegt, oder auch bspw. unter Windows 10 noch verschiedene Profile mit der Promods Map und meinem Felbermayr-Spiel oder anderem.

Nun haben wir ja in den letzten Tagen feststellen müssen, das SCS mit seinen neuen DLC’s Italien und Spezialtransporte, sowie den darauf folgenden Updates auf 1.30.1.14 und 1.30.1.17 große Probleme für die Mapper geschaffen hat.
Auf der Promods gibt es zur Zeit das Problem, das durch die letzten Updates auf der Map sehr viele Fehler entstanden sind, weil sich wohl (annahmsweise) Dimensionen verschoben haben. Okay, das war jetzt ein wenig weit ausgeholt.

Was ich aber eigentlich schreiben wollte, ist folgendes:

Nachdem man sich nun das Eurotruck Simualtor 2-Verzeichnis dupliziert hat, kann man die entstandenen Verzeichnisse so benennen, wie man sie vor hat, zu betreiben.
Danach legt man in den jeweiligen Profilen fest, mit welchen Mods (MAP, LKW usw.) man dort spielen möchte und stellt dann eine einigermaßene Stabilität her, um das Profil weiter spielen zu können und es nicht ständig abstürzt.
Dumm gelaufen ist es allerdings dann, wenn das Game schon bei den ersten Ruhepausen ständig wieder abstürzt. Dann kann es aber auch an bestimmten Mods liegen in denen Modelle Fehler aufweisen, die zum Crash führen.

Wenn man das Ganze dann fertig hat, kann man nun immer zwischen den Profilen wechseln, indem man die jeweiligen Eurotruck Simulator 2-Ordner jedes Mal wieder umbenennt und kann so z.B. auch Problemen aus dem Weg gehen, die durch Updates von SCS
entstehen, wie es in dieser Woche halt der Fall ist.
Denn dann kann man bspw. statt auf der Promods nun auf der Vanilla Map fahren, in sofern man dies irgendwo so festgelegt hat.

Langer Worte kurzer Sinn. Hier noch einmal kurz die Schritte im Einzelnen:

1. den Ordner „Eurotruck Simulator 2“ duplizieren (je nach Platz auf der HDD)
2. die Dublette(n) umbenennen (Name anhängen), wie man sie haben will (s. Abbildung oben)
3. Im jeweiligen Profil festlegen, was man dort spielen möchte (Fahrzeuge, Map, Trailer-System etc.)
4. Savegame-Stabilität herstellen (Zwangspause, Spiel beenden und neu starten usw.)
5. Im jeweils neuen Profil weiter spielen

Ich hoffe, ich habe jetzt niemanden verwirrt. Wer noch Fragen hat, kann mich gerne jederzeit kontaktieren.

Viele Grüße, Scania_Dragon


Comments are closed.